Startseite Kontakt Impressum
Agenda
 

--> Unterstützungs-Programm der Lokalen Agenda für Februar - Juli 2018

Markt-Aktion "Ich freu' mich auf die Gratenschau":

Bereits 48 Unterstützer-Fotos mit Botschaften finden Sie --> hier oder auf der LGS-fb-Website - weitere folgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

RW 2028 - Landesgartenschau

--> Hier finden Sie viele Gründe für die Unterstützung
und Ideen zum LGS-Projekt.

Wenn Sie sich an der Ideen-Findung beteiligen möchten, melden Sie sich unter webmaster@agenda-rw.de oder im Agenda-Treff in der Flöttlinstorstr. 12, bzw. bringen Sie Ihre Ideen auf den Punkt unter der städtischen Aktion: "Bring es auf den Punkt!"

Höher Bauen - Grüner Leben - Weiter Denken

Die Arbeitskreise der Lokalen Agenda 21 Rottweil unterstützen die Bewerbung der Stadt Rottweil für die Landesgartenschau 2028.

Wir sehen darin die Möglichkeit, die Stadt auf dem Pfad der nachhaltigen Entwicklung voranzubringen und zukunftsfähig aufzustellen. Solch ein Großprojekt erfordert ein langfristiges Stadtentwicklungskonzept, das sich orientieren muss an Klimazielen wie auch an Zielvorgaben in den Bereichen Soziales, Artenschutz und Ressourcenschonung, und ist damit auf natürliche Weise auch mit dem Agenda-2030-Prozess für RW verknüpft.     

LGS-Website mit Bewerbungsbroschüre
Facebook-Seite LGS  Facebook-Seite Stadt RW

Aus dem Text der Gemeinschaftsgärtner*innen am Schmotzigen 2018:

"Höher bauen, grüner leben, weiter denken, so kann‘s geh’n.
In zehn Jahren wollen wir die Gartenschau in Rottweil seh’n!

Bürgernähe und -Beteil‘gung schreibt in Rottweil man ganz groß.
Somit passt hierher zu uns das Bürger-Schau-Projekt famos.

Es verbreitet sich im Städtle die Begeisterung viral,
die Vision eint Stadt und Bürger: Gartenschau im Neckartal!

Neu‘ster Hit ist „Co-Creation“: Rottweil wird zur Mitmachstadt.
Drum beteilige sich gerne, wer Ideen dazu hat!

Höher bauen, grüner leben, weiter denken ist gescheit.
Lasst uns das Projekt gemeinsam ‚wuppen‘, ja, wir sind bereit!

Für den Slogan ‚Höher Bauen‘ steht in Rottweil Thyssen-Krupp:
Solche Aufzüg' brauchen wir: Vom Tal zum Städtle - schwupp-di-wupp.

Für das ‚Grüner Leben‘ gibt’s in Rottweil sehr viel Potential:
Mobilität, Konsum, Tourismus und Beschaffung kommunal.

Schließlich müsst‘ das ‚Weiter Denken‘ überall Maxime sein:
Eine neue öko-faire Haltung zieht ins Städtle ein.

Grüner bauen, leben, denken, ganz so einfach ist das nicht.
Hoffen wir, die Gartenschau hält, was ihr Motto uns verspricht!

In Zweitausendachtundzwanzig steht zur Schau das große Werk,
und der Oberbürgermeister strahlt als Obergartenzwerg :-)

Höher bauen, grüner leben, weiter denken, das ist schlau.
Gemeinsam kämpfen wir in Rottweil für die Landesgartenschau."

(Singbar auf die Melodie: "Uff em Wase" ;-)

 

 

HU-HU-HU

Der Obergartenzwerg

Gemeinschaftsgärtner am Schmotzigen im Rathaus

In einer spontanen Aktion haben die Gemeinschaftsgärtner*innen am Schmotzigen im Rathaus ihre Unterstützung für die LGS 2028 zugesagt und dies mit ein paar Versen und einem Ständchen bekräftigt. Davon wurde - auch spontan - ein Kurz-Video gedreht, wofür Dramaturgie, Choreografie, etc eigentlich noch ein paar Wochen hätten eingeübt werden müssen ... HU-HU-HU!

"Grüner bauen, leben, denken, ganz so einfach ist das nicht.
Hoffen wir, die Gartenschau hält, was ihr Motto uns verspricht!"

--> vollständiger Text